Black Crowes – Cabin Fever

-

Black Crowes – Cabin Fever

- Advertisment -

BlackCrowes_DVDWoodstock Revisited: Music From Big Pink, Version 2010.

Selbst 42 Jahre nach dem gigantischen Einschlag, den MUSIC FROM BIG PINK von The Band hinterließ, sind noch Auswirkungen zu spüren: Band-Schlagzeuger Levon Helm veranstaltet in seiner Scheune bei Woodstock regel­mäßig „Midnight Rambles“ genannte Konzerte mit lokalen Musikern, aber auch dem einen oder anderen prominenten Gast. Nachdem Black-Crowes-Sänger Chris Robinson auftrat, stand im Handumdrehen ein neues Projekt fest: CABIN FEVER. Innerhalb einer Woche spielte das Sextett aus Atlanta/Georgia vor kleinem Publikum in Helms Studiohütte sein aktuelles Album BEFORE THE FROST… UNTIL THE FREEZE ein – und die Kameras liefen immer mit.

Mit gewohnt deftigem Southern Rock inszenieren sich die Crowes nach wie vor als eine Mixtur aus Allman Brothers, Rolling Stones und Faces. Abgesehen von Instant-Klas­sikern wie ›Aimless Peacock‹, ›Good Morning Captain‹ und ›Roll Old Jeremiah‹, finden sich auf CABIN FEVER ein paar bislang unveröffentlichte Überrasch­ungen und kurze Interviewseg­mente: etwa ›Shady Grove‹, akustisch in brüderlicher Duo-Besetzung aufgezeichnet, Fred Neils Folk-Ode ›Dolphins‹ und Velvet Undergrounds ›Oh! Sweet Nuthin’‹, gesungen von Gitarrist Rich Robinson. Zeitloser Rock’n’ Roll!

Michael Köhler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Otis Redding mit ›(Sittin’ On) The Dock Of The Bay‹

Geschrieben von Redding und seinem Gitarristen und Produzenten Steve Cropper, wurde der Song zu einem der langlebigsten Hits von...

Meilensteine: The Tubes

Juni 1975: Fulminantes LP-Debüt mit der Hymne ›White Punks On Dope‹ erscheint Als die Nina Hagen Band 1978 mit ›TV-Glotzer‹...

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Das letzte Wort: Dave Wyndorf

64 und kein bisschen leise – der Kultstar aus New Jersey legt mit Monster Magnet dieser Tage eine Covers-Platte...
- Werbung -

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor 50 Jahren ihr...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Don Airey

„Onkel Don“ – so nennen seine Bandkollegen Don Airey manchmal, und es ist nicht schwer zu begreifen, warum. Der...

Pflichtlektüre

Neuigkeiten zu: Fleet Foxes

Fleet Foxes Sie wirbelten die Indie-Gemeinde auf wie ein Sturm:...

Special: Melodic Rock – Zurück zur Melodie, die zweite Blüte des AOR

Er ist zurück: der Melodic Rock. Eine Reunion jagt...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen