Bob Dylan: Erster Platz 1 in den Charts mit ›Murder Most Foul‹

-

Bob Dylan: Erster Platz 1 in den Charts mit ›Murder Most Foul‹

- Advertisment -

Bob Dylan neuer Song Murder Most FoulLiteraturnobelpreisträger, vielfacher Award-Gewinner und jetzt auch „endlich“ an der Spitze der Charts…

Vor gut zwei Wochen hatte Bob Dylan überraschend seinen neuen Song ›Murder Most Foul‹ veröffentlicht. Das Lied erstreckt sich auf 17 Minuten und erzählt vielschichtig vom Mord an John F. Kennedy und der kulturgeschichtlichen Struktur der 1960er Jahre.

„Die Beatles kommen im Text vor, Woodstock, John Lee Hooker, Marilyn Monroe, die Eagles und Fleetwood Mac, Charlie Parker, Thelonious Monk, Beethoven und etliche mehr. Es ist zugleich Gebet, eine Anrufung und eine Art Inventur der Popmusik und -kultur vor allem der 60er und 70er. Die Musik dazu fließt sachte-hypnotisch vor sich hin, mit Streichern, Klavier und sanftem Schlagzeug.“, so unser Autor vor 14 Tagen über das Stück.

Jetzt ist der Song mit 10.000 verkauften Downloads auf Nummer 1 in der Kategorie „Rock Digital Song“ der Billboard-Charts gestiegen. Somit ist ›Murder Most Foul‹ Dylans erster Nummer-1-Hit, der ihn selbst nicht nur als Songwriter, sondern auch als Interpreten listet.

Vorheriger ArtikelWerkschau: Yes
Nächster ArtikelReview: Die Happy – GUESS WHAT

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...
- Werbung -

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Jackson Browne – DOWNHILL FROM EVERYWHERE

Engagierte Songs – mit karibischen Einschlägen Es werde schwerer und schwerer, neue Lieder zu schreiben, weil einen die eigenen Standards...

Pflichtlektüre

Johnny Ramone – COMMANDO. DIE AUTOBIOGRAPHIE VON JOHNNY RAMONE

Lebensrückblick eines Ramone. Johnny hat den Längsten. Es gilt ja...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen