Bruce Springsteen: ›Purple Rain‹-Cover zu Ehren von Prince

-

Bruce Springsteen: ›Purple Rain‹-Cover zu Ehren von Prince

- Advertisment -

bruce springsteen purple rainBei seinem Konzert in New York am Samstagabend spielte Bruce Springsteen eine kraftvolle, berührende Version des Prince-Klassikers.

Anstatt ihre Show am 23. April wie üblich auf der aktuellen „The River Tour“ mit ›Meet Me In The City‹ zu eröffnen, zollten Bruce Springsteen und seine E Street Band der verstorbenen Musikikone Prince Tribut. In einem in lila Licht gehüllten Barclays Center in Brooklyn gaben Springsteen und Co. – mit hörbarer Unterstützung des Publikums – eine originalgetreue Fassung von ›Purple Rain‹ zum Besten.

Das epische Gitarrensolo des Meisterstücks aus dem Jahr 1984 übernahm Nils Lofgren – er war der ehrenvollen Aufgabe gewachsen. „Prince forever!“, sagte Springsteen am Ende des Songs. Und: „God bless.“

Hier seht ihr Bruce Springsteen & The E Street Band mit ›Purple Rain‹ – zu Ehren von Prince:

Prince war am 21. April in seinem „Paisley Park“-Anwesen in Minnesota tot aufgefunden worden, er wurde 57 Jahre alt. Die Todesursache ist bisher nicht geklärt. Medienberichten zufolge ist Prince am Wochenende in einer privaten Zeremonie eingeäschert worden.

Leider musste Bruce Springsteen in letzter Zeit zwei weiterer verstorbener Kollegen gedenken. Für David Bowie spielte er ›Rebel Rebel‹, für Eagles-Gründer Glenn Frey ›Take It Easy‹.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...
- Werbung -

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Pflichtlektüre

Baroness: Seht hier das Video zu ›Shock Me‹

Die US-Rocker Baroness zeigen ein künstlerisches Video zu ihrer...

AC/DC: Ist Cliff Williams zurück?

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte: Die AC/DC-Reunion...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen