Review: Devin Townsend – EMPATH

-

Review: Devin Townsend – EMPATH

- Advertisment -

Dewin Townsend_EMPATH

Großartiges Album eines genialen Musikers mit Hang zum Wahnsinn.

Assoziationen zu Frank Zappa werden bei Devin Townsend quasi frei Haus geliefert. Wie seinerzeit beim – leider verstorbenen – Großmeister des Stil-Crossovers finden auch bei Townsend die Songs auf mehreren Ebenen statt. Da werden Genres munter durcheinandergerüttelt, Kanonaden an skurrilen Ideen abgefeuert und wah­re Monstren an Sounds, Gimmicks und Über­raschungen geschaffen. Das Faszinierende dabei jedoch ist – Zappa hat’s dereinst gelehrt! –, dass auch auf EMPATH nichts zerrissen oder zerstückelt klingt. Zweifelsohne verliert der 46-jährige Kana­dier niemals den Blick fürs Ganze, verstrickt sich nicht in Einzelkämpfe, sondern sieht jede seiner Kompositionen wie eine wohldurchdachte Schlacht, die deshalb schlussendlich Erfolg hat, weil sie einem klaren Konzept folgt. Die wichtigsten Be­­standteile dieses typischen DT-Systems sind auf EMPATH einerseits Rock, Metal, Klassik, Country und auch Ambient-Music oder New Age, andererseits Gastmusiker wie Anneke Van Giersbergen (Vuur, The Gathering), Chad Kroeger (Nickelback) und die beiden ehemaligen Zappa-Wegbegleiter Steve Vai und Mike Keneally. Und das wiederum ist – die Geschichte sei mein Zeuge! – sicherlich kein Zufall.

9/10

Devin Townsend
EMPATH
INSIDEOUT

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Red Machete: Neues Video zu ›Runaway‹

Die drei Linzer haben sich fünf Jahre für ihr neues Album HIGH TENSION Zeit genommen. Am 02. Juli ist...

Danny Elfman – BIG MESS

Der Soundtrack-Maestro dreht durch Schon irre: Da bringt man ein Album raus, wartet dann 37 Jahre mit dem Nachfolger –...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Zwischen Debüts von Rockstar-Kindern und 90er Trophäen wie Garbage, gibt es diese Woche auch Neues aus Bayern und besinnliche...

Release der Woche: Black Sabbath – SABOTAGE Super Deluxe

Rechtliche Auseinandersetzungen Es geht weiter in der Reihe der Super-Deluxe-Ausgaben der Black-Sabbath-Alben. Nach PARANOID und VOL. 4 ist nunmehr SABOTAGE...

Pflichtlektüre

Eagles Of Death Metal: Rock’n’Roll als Bewältigungstherapie

Seht hier die besten Bilder des vorerst einzigen Eagles...

Crowbars – Eiserner Wille

  Crowbars neuntes Album SEVER THE WICKED HAND zeigt: Die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen