Geddy Lee: Rush-Legende stellt in Hamburg „Book Of Bass“ vor

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Geddy Lee: Rush-Legende stellt in Hamburg „Book Of Bass“ vor

- Advertisment -

Geddy Lee (nur für Buchvorstellung)Geddy Lee hat ein neues Buch samt Interviews mit Kollegen wie John Paul Jones, Adam Clayton oder Bill Wyman. Im Juni präsentiert er es bei einer Autogrammstunde.

Geddy Lee kommt nach Hamburg. Allerdings nicht mehr als Sänger und Bassist der kanadischen Prog-Größen Rush, sondern als Buchautor. Am 15. Juni stellt er ab 16 Uhr in der Buchhandlung Sautter + Lackmann „Geddy Lee’s Big Beautiful Book Of Bass“ vor.

Dann gibt es auch die Möglichkeit, sich sein eigenes Exemplar gleich direkt signieren zu lassen. Das Buch kann ab sofort bei Sautter + Lackmann vorbestellt werden (was eine signierte Ausgabe garantiert) und liegt dann zur Autogrammstunde im Laden bereit.

Zusammen mit Co-Autor Daniel Richler macht Lee seine Leser im „Book Of Bass“ mit über 250 Instrumenten aus seiner Basssammlung bekannt. Die Fotos dazu stammen von Richard Sibbald.

Für das Buch hat der Musiker außerdem zahlreiche Kollegen wie John Paul Jones (Led Zeppelin), Adam Clayton (U2), Robert Trujillo (Metallica), Jeff Tweedy (Wilco), Bill Wyman (The Rolling Stones), Les Claypool (Primus) und Bob Daisley (Rainbow) interviewt.

Dazu enthält „Geddy Lee’s Big Beautiful Book Of Bass“ eine Zeitleiste zur Geschichte des Instruments und ein Vorwort vom Rush-Bandkollegen Alex Lifeson.

15.06. HAMBURG
SAUTTER + LACKMANN
(ADRESSE:  ADMIRALITÄTSTR. 71/72, 20459 HAMBURG)
Beginn: 16 Uhr

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Eddie Van Halen: Kunstwerk zu Ehren des Gitarristen

An der Außenwand des Guitar Centers in Hollywood wurde zum Geburtstag von Eddie Van Halen am 26. Januar ein...

Cinderella: Abgeschlossene Achterbahnfahrt

Schicksalsschläge mussten Cinderella während ihrer Karriere einige wegstecken. Am Ende war es wahrscheinlich einer zu viel... Mein erster Gedanke war:...

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...
- Werbung -

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Pflichtlektüre

Tangerine Dream – ZEIT / ATEM

Elektronische Meditationen: der Atem der Zeit. Schon auf dem Debüt...

Neuigkeiten zu: ROYAL REPUBLIC – BITTE RETTEN

Was wäre die Welt ohne Rock aus dem hohen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen