Mötley Crüe: Happy Birthday Mick Mars!

-

Mötley Crüe: Happy Birthday Mick Mars!

- Advertisment -

Der Mötley-Crüe-Gitarrist wird 70. Nicht nur Riffs, Licks und Songs gehen auf sein Konto, sondern auch der Bandname selbst.

Da die Vier eine zusammengewürfelte Gruppe waren, also eine motley crew, und die Band gerne Löwenbräu trank, kam eins zum Anderen: Die Umlaute der Marke wurden geborgt und die Band war geboren. Auch der Name Mick Mars erschien um einiges exotischer als sein Geburtsname Robert Deal.

Nach der 2019 erschienen Filmbiografie „The Dirt“ wollten Crüe 2020 wieder auf Tour gehen, doch eine gewisse Pandemie verhinderte genau das. So wird es wohl noch eine Weile dauern bis die zusammengewürfelte Crew den Sunstrip wieder unsicher macht. Doch generell ist Mars nicht der Typ, der rumsitzt. Von Kollaborationen mit Evanescence, Pop Evil, Machina und Cory Marks bis hin zu Black Smoke Trigger und Papa Roach ist in seiner Diskografie alles vertreten.

Aufgrund seiner rheumatischen Erkrankung an Spondylitis ankylosans kann der 70-Jährige dabei jedoch nicht ganz so sehr herumturnen wie seine Bandkollegen. Wir wünschen dem Geburtstagskind alles Gute und vor allem viel Gesundheit!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

Hier jetzt "Rush - Das Sonderheft" bestellen. Im Jahr 1968 fanden drei Männer namens Geddy Lee, Alex Lifeson und John...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...
- Werbung -

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Pflichtlektüre

Video der Woche: ›Let’s Go Get Stoned‹ 1969

Heute vor vier Jahren ist der große Joe Cocker...

To The Wonder

Regisseur Terrence Malick ist einer der letzten verbliebenen Autoren-Filmer....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen