Jimmie Vaughan – PLAYS BLUES, BALLADS & FAVORITES

-

Jimmie Vaughan – PLAYS BLUES, BALLADS & FAVORITES

- Advertisment -

VaughanJimmieSolides Handwerk, nicht mehr und nicht weniger.

Neben der Musik hat dieser Mann noch eine zweite Leidenschaft: Oldtimer und Hot Rods. Ein Hobby, das Kenntnis und den Respekt vor dem Alten voraussetzt. Nicht anders verhält es sich mit dem Musiker Vaughan: Einst kam er mit den Rhythm’n’Blues-Traditionalisten The Fabulous Thunderbirds zu bescheidenem Ruhm, seit dem Tod seines Bruders Stevie Ray widmet er sich solo der Restauration des Blues-Erbes.

Auf PLAYS BLUES, BALLADS & FAVORITES versammelte der Gitarrist einige hochkarätige Musiker der Austin-Szene und nahm sich 15 Goodies aus dem Fundus von Jimmy Reed, Doug Sahm, Johnny Ace, Willie Nelson, Little Richard und ähnlicher Großkaliber vor. Heraus kam dabei solide, souverän und durchweg vital inszenierter Club-R’n’B. Randnotiz: Lou Ann Barton, vor mehr als 30 Jahren als Sängerin in Diensten von Bruder Steves damals noch unbekannter Band Double Trouble, steuerte Gast-Vocals bei.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

David Bowie: Iggy Pop spielt Lieblings-Bowie-Songs in Radio-Special

In seiner Radioshow "Iggy Confidential" hat Iggy Pop seinem...

Review: Gregg Allman – SOUTHERN BLOOD

Die Straße war sein einziger Freund. Wie es sich wohl...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen