Jimmy Webb: Mode-Ikone ist tot

-

Jimmy Webb: Mode-Ikone ist tot

- Advertisment -

Jimmy Webb ScreenshotUnd die Stadt New York ist um eine Attraktion ärmer: Jimmy Webb ist gestorben.

Jimmy Webb ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Die Mode-Ikone war in New Yorks berühmt berüchtigter Punk-Boutique „Trash and Vaudeville“ als Stylist und Einkäufer tätig. Die Vogue bezeichnete ihn 2013 als “Punk Rock’s unofficial shopkeeper.”

2017 hatte der Paradiesvogel seinen eigenen Laden eröffnet und ihn auf den Namen „I Need More“ nach einem Iggy-Pop-Song getauft. Nun ist der 62-Jährige Medienberichten zufolge gestorben. Stars wie Duff McKagan, Joan Jett oder seine Langzeit-Muse Debbie Harry von Blondie betrauern den Tod Jimmy Webbs auf Instagram und Twitter.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Paul McCartney: Orange Stage, Roskilde Festival (04.07.15)

In Dänemark klappt die Heldenverehrung Bei Rock am Ring, so...

Review: Robyn Hitchcock – ROBYN HITCHCOCK

Unter eigener Flagge. Stolze vier Dekaden und satte 20 Studioalben...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen