Konzertkritik + Fotos: Country-Star Brad Paisley in Berlin (09.10.2019)

-

Konzertkritik + Fotos: Country-Star Brad Paisley in Berlin (09.10.2019)

- Advertisment -


Das countrybegeisterte Publikum in Deutschland wird nicht gerade verwöhnt mit großen Namen aus den USA. Nach Bekanntgabe des Konzerttermins von Brad Paisley waren innerhalb kürzester Zeit alle Konzerttickets verkauft. Endlich ein Megastar auf einer deutschen Bühne, und wenn’s auch nur ein einziger Auftritt ist.

Das Vorprogramm bestreitet Newcomer Chris Lane. Mit seinem modernen Country-Pop sorgt er für großartige Stimmung und reißt mit seinem rund 45-minütigen Auftritt viele schon aus den Sitzen.

Als nach einer kurzen Umbaupause Paisley die mit viel Technik vollgestopfte Bühne betritt, gibt es endgültig kein Halten mehr. Alle, wirklich alle Fans, stehen und feiern ihren Star. Im Gegenzug setzt es perfektes Entertainment. In seiner nunmehr 20-jährigen Karriere hat der Musiker jede Menge Hits angesammelt. Viele hat er an diesem Abend dabei, unterlegt mit teils lustigen Videoeinspielungen, bei denen er sich oft selbst auf die Schippe nimmt. Auch die Song-Ankündigungen sind witzig. Viele Countrystars kommen furchtbar schmalzig rüber, nicht so Paisley, er spielt schwungvoll und rockig, und brilliert mit hervorragenden Gitarrensoli. Nach dem Song ›This Is Country Music‹ schenkt er seine Gitarre einem kleinen Mädchen im Publikum – über die Videoleinwände für jeden zu sehen, perfekt inszeniert und überaus sympathisch.

Und offensichtlich stimmt auch die Chemie zwischen Paisley und Anheizer Lane, denn der jüngere Kollege wird von Paisley dreimal auf die Bühne geholt um mit ihm gemeinsam zu singen. Nach eindreiviertel kurzweiligen Stunden ist die Show vorbei. Der Einstand des Country-Stars in Deutschland ist gelungen, bleibt zu hoffen, dass er bald wieder den Weg über den großen Teich zu uns findet. Selbst größere Hallen als das Tempodrom dürfte er mühelos füllen: Die deutschen Cowgirls und -boys werden zuhauf kommen.

Text & Fotos: Frank Witzelmaier

1/5

2/5

3/5

4/5

5/5 (Support-Act Chris Lane)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Taylor Momsen: Schwarze Zeiten

Vom Kinder-Model zur Schauspielerin zur Rock-Frontfrau mit The Pretty Reckless: Taylor Momsens Leben folgte stets einem Aufwärtstrend. Doch dann...

Rock-Mythen: Prince – Drama in Paisley Park

Als sich die Nachricht am 21. April 2016 verbreitete, reagierten Fans in aller Welt mit ungläubigem Entsetzen: Der gerade...

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...
- Werbung -

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...

Pflichtlektüre

Roger Waters: Die Pink-Floyd-Legende kommt nach Deutschland

Roger Waters wird kommendes Jahr fünf Shows in Deutschland...

Iron Maiden

Die britischen Metal-Ikonen wollen mit ihrem neuen Album Grenzen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen