Leonard Cohen: Hier kommt der Trailer zur neuen Doku

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Leonard Cohen: Hier kommt der Trailer zur neuen Doku

- Advertisment -

Leonard Cohen Words Of Love Trailer„Marianne & Leonard: Words of Love“ stellt Leonard Cohens komplexe Beziehung zu Marianne Ihlen ins Zentrum.

Im November 2016 ist Leonard Cohen gestorben, nur wenige Monate nach seiner langjährigen Freundin und Muse Marianne Ihlen, die ihn zu frühen Liedern wie „So Long, Marianne“ inspirierte.

Jetzt dokumentiert der Film „Marianne & Leonard: Words of Love“, der auf dem Sundance Film Festival Premiere feierte, die Beziehung der beiden.

Cohen und Ihlen hatten sich um 1960 kennen gelernt, die beiden lebten zusammen auf der griechischen Insel Hydra, bis der Musiker später in den 60ern in Amerika seine Karriere als Songwriter startete. Noch kurz vor Ihlens Tod schickte Cohen ihr einen Brief, in dem er schrieb: “Dearest Marianne, I’m just a little behind you — close enough to take your hand.”

Im Trailer sind alte Aufnahmen von Ihlen in Griechenland und Konzertausschnitte von Cohen aus den 60ern zu sehen. Teils stammen sie von Filmemacher D.A. Pennebaker. Regisseur von „Words of Love“ ist Nick Broomfield („Kurt & Courtney“, „Whitney: Can I Be Me“), der Film startet im Juli in „ausgewählten Kinos“. Bleibt zu hoffen, dass er dann auch nach Deutschland kommt.

Der Trailer zu „Marianne & Leonard: Words of Love“:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Orianthi: Ohne Filter

O ist eine vertonte Zeitreise durch Orianthis Karriere, von futuristischem Rock bis zu gefühlvollem Blues. Mit CLASSIC ROCK sprach...
- Werbung -

The Kinks: Stück „Moneygoround“ bei Youtube

Am 29. Januar veröffentlichen The Kinks auf ihrem Youtube-Kanal "The Moneygoround: A One Man Show For One Night Only...

Review: The Dead Daises – HOLY GROUND!

Wechsel erfolgreich! Sängerwechsel bei etablierten Bands sind ja immer so eine Sache. Bei Judas Priest und IronMaiden hat es eher...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 18

Heute verlosen wir zwei Mal das neue Album NON...

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen