LYRIX – LIES MEIN LIED: 33 1/3 WAHRHEITEN ÜBER DEUTSCHSPRACHIGE SONGTEXTE

-

LYRIX – LIES MEIN LIED: 33 1/3 WAHRHEITEN ÜBER DEUTSCHSPRACHIGE SONGTEXTE

- Advertisment -

WaechtlerDas literarisch-musikalische Vermächtnis von Deutschpunk bis Hamburger Schule.

Deutsche Liedtexte werden in der anglophil geprägten Popkultur oft belächelt oder einfach komplett ignoriert. Um diesem Trend entgegenzuwirken, baten die beiden Herausgeber Erik Waechtler und Simon Bunke Journalisten, Wissenschaftler und Musiker, die Texte deutschsprachiger Popmusik unter die Lupe zu nehmen. Das Resultat sind 33 Aufsätze – sowie ein Interview mit Schorsch Kamerun von den Goldenen Zitronen –, die sich mal sachlich-trocken, mal clever und witzig mit deutschen Texten auseinandersetzen. Analysiert werden die Stücke von so unterschiedlichen Mu- sikern wie Ton Steine Scherben, Kraftwerk, Tocotronic und Nina Hagen. „Dabei erlauben sich die Autorinnen und Autoren alle Freiheiten – nur eine nicht: die, uns zu langweilen“, verspricht der Klappentext. Stimmt leider nicht ganz. Einige Essays sind durchaus lesenswert, etwa der Vergleich zwischen Mozart und Falco, die in ihrer Heimat zu Beginn ihrer Karrieren beide nicht ernst genommen wurden. Eine metrisch-numerische Analyse von Sidos Reimen in ›Mein Block‹ taugt aber mehr als Lehrstoff für um Coolness bemühte Deutschlehrer als zur Freizeit-Lektüre. Ein spannender Ansatz, dem leider nicht alle Beteiligten gerecht werden.

Vorheriger ArtikelSTATUS QUO: DIE AUTOBIOGRAFIE
Nächster ArtikelMARIO KART 7

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

Titelstory: The Beatles – ABBEY ROAD

Kurz nach dem „Alptraum“ der Aufnahmen zu LET IT...

Drive-By Truckers – Groove des Südens

Halb Amerika liegt ihrem Southern-Alternative-Rock schon zu Füßen, Deutschland...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen