Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

-

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

- Advertisment -

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick Waterhouse oder The Limit aus dem Home Office genießen und in den Feierabend starten.

Verblüfft fragt sich der Hörer nach dem ersten Durchlauf: Wie machen die das bloß, so zu klingen wie in der zweiten Hälfte der 70er, kein Jahrzehnt älter und doch nicht angestaubt, sondern definitiv zeitlos?

Hier geht’s zur Review…

Stattdessen liefern Jon, Barry und Mince Fratelli bunte, verspielt aufgebauschte Ohrwürmer voller Streicher und Schellen, die sich bei klassischen Vorbildern der 60s und 70s bedienen und bei denen smarte Akkordwechsel Vorrang vorm Mitgrölfaktor haben“:

Hier geht’s zur Review…

Die Vergangenheit bleibt sein Zufluchtstort: Auch auf seinem neuen Album schwelgt der kalifornische Retro-Großmeister Nick Waterhouse in Erinnerungen, gleichzeitig setzt er die mit seinem selbstbetitelten 2019er-Album begonnene Suche nach neuen klanglichen Ausdrucksformen fort“:

Hier geht’s zur Review…

Statt Doom-Metal wie man ihn von Liebling kennt, changieren die Songs zwischen eingängigem Rock’n’Roll, räudigem Straßenpunk und einem Hauch Dunkelheit“:

Hier geht’s zur Review…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...
- Werbung -

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Jackson Browne – DOWNHILL FROM EVERYWHERE

Engagierte Songs – mit karibischen Einschlägen Es werde schwerer und schwerer, neue Lieder zu schreiben, weil einen die eigenen Standards...

Pflichtlektüre

The Tea Party: Exklusive Videopremiere von ›Water’s On Fire‹

Am 19. September erscheint THE OCEAN AT THE END,...

Review: Clutch – PSYCHIC WARFARE

Die Hausmarke bitte! Clutch sind einzigartig, darüber sollte Konsens herrschen....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen