Prophets Of Rage: Seht hier ihre Live-Version von ›Kick Out The Jams‹ mit Dave Grohl

-

Prophets Of Rage: Seht hier ihre Live-Version von ›Kick Out The Jams‹ mit Dave Grohl

- Advertisment -

prophets of rage dave grohlDie Prophets Of Rage performten den MC5-Song ›Kick Out The Jams‹ mit Dave Grohl während ihres gestrigen Konzertes in Toronto. Wir haben ein Video des ganzen Konzerts für euch!

Die Supergroup Prophets Of Rage, bestehend aus den Rage Against The Machine-Mitgliedern Bassist Tim Commerford, Gitarrist Tom Morello und Drummer Brad Wilk, sowie Rapper Chuck D und DJ Lord von Public Enemy und B-Real von Cypress Hill, trat gestern in Toronto auf.

Für ein Cover des MC5-Songs ›Kick Out The Jams‹ holten sie ihren Freund Dave Grohl von den Foo Fighters auf die Bühne. Das Konzert wurde live per Online-Stream übertragen. Später posteten die Prophets Of Rage den Mitschnitt auf ihrer offizielle Facebook-Seite, sodass ihr euch den vollen zweistündigen Auftritt noch einmal ansehen könnt.

Dave Grohl hat ab 2:03:22 seinen Auftirtt. Danach erklingt der Rage Against The Machine-Klassiker ›Killing In The Name‹.

Seht euch hier das Konzert der Prophets Of Rage in Toronto an:

Hier das Original-›Kick Out The Jams‹ von MC5:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...

Ghost: Neues Video zu ›Life Eternal‹

Seht hier den neuen schwarz-weiß Clip von Ghost. Zum Song ›Life Eternal‹ vom 2018 erschienenen Album PREQUELLE haben Ghost um...

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...
- Werbung -

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Pflichtlektüre

Review: Wishbone Ash – COAT OF ARMS

Hymnen nach dem Baukastenprinzip Wishbone Ash waren Anfang der 70er...

Ben Miller Band – ANY WAY, SHAPE OR FORM

Handgemachter Roots-Sound mit etwas anderen Mitteln – empfohlen von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen