Review: Alter Bridge – WALK THE SKY

-

Review: Alter Bridge – WALK THE SKY

- Advertisment -

Alter Bridge Walk The Sky

Direkter und positiver als früher: Alter Bridge auf dem Weg zur Erleuchtung

Die beiden Bandköpfe Myles Kennedy und Mark Tremonti haben immer noch mächtig viel um die Ohren. Dennoch schaffen es die beiden mit ihrer Stammband Alter Bridge, verlässlich alle drei Jahre ein neues Album rauszuhauen. Nachdem Sänger Kennedy im vergangenen Jahr eine Soloplatte und eine neue Scheibe mit Slash veröffentlicht hat, erscheint nun WALK THE SKY, das sechste Studio-Album von Alter Bridge. Diesmal enterten die Alphatiere Kennedy und Tremonti mit bereits fertig komponierten Songs das Studio. Und die Meister der mächtigen Refrains und eingängigen Riffs kommen dieses Mal schneller als sonst auf den Punkt. ›Dying Light‹ und ›Forever Falling‹ sind die beiden einzig schleppenden Stücke auf der Platte. Die Songs sind kompakter, der Grundtenor fällt im Vergleich zu den vorangegangenen Alben positiver aus. WALK THE SKY stellt im Grunde das Gegenstück zum 2010er-Album AB III dar, dem wahrscheinlich düstersten Longplayer der US-Amerikaner aus Orlando. Die Signatur bleibt aber unverkennbar. Hofproduzent Michael „Elvis“ Baskette hat WALK THE SKY wie gewohnt einen transparenten, druckvollen Mix verpasst. Wer auf radiokompatiblen, perfekt durchkomponierten Hardrock steht, sollte hier zugreifen.

8/10

Text: Matthias Bossaller

Alter Bridge
WALK THE SKY
NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Mötley Crüe: Mash-Up mit Martha and the Vandellas

Manchmal passen ja gerade die Dinge zusammen, die nicht zusammengehören: Manch einer schwört auf Essiggurken mit Schokolade. Etwas verdaulicher...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Jimi Hendrix

Der Rockgitarrist schlechthin. Legendär! Revolutionär! Stilprägend! Darf in keiner Plattensammlung fehlen. Wir geben Entscheidungshilfe. Unverzichtbar ARE YOU EXPERIENCED (Polydor, 1967) 1967 war...

Meilensteine: Pink Floyds exzentrischer Auftritt bei „Games For May“

12. Mai 1967: Pink Floyd veranstalten das Happening Games For May in der Queen Elizabeth Hall. Seit das von Frontmann...

Was machen eigentlich Praying Mantis?

TIME TELLS NO LIES von Praying Mantis feiert heuer 40-jähriges Jubiläum. Einen Geburtstag, den das sogenannte NWOBHM- Genre schon...
- Werbung -

The Dead Daisies: Neue Single ›Like No Other‹ mit Videospiel

Die Dead Daisies legen die Latte ein Stück höher. So wird ihr letztes Album HOLY GROUND nicht nur von...

So klingt CLASSIC ROCK #100

In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die aktuelle Ausgabe von CLASSIC ROCK, unsere Jubiläumsausgabe,...

Pflichtlektüre

Neuigkeiten zu: Jonny Lang

jonny langLang, lang ist’s her Sieben Jahre dauerte es, bis...

Video der Woche: Eric Clapton & Paul McCartney – ›While My Guitar Gently Weeps‹

Heute wäre George Harrison 75 geworden. Ihm zu Ehren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen