Review: Black Swamp Water – DISTANT THUNDER

-

Review: Black Swamp Water – DISTANT THUNDER

- Advertisment -

Black Swamp Water Distant Thunder

Pride & Glory und Corrosion Of Conformity lassen grüßen.

Da es wohl nie zu einem Nachfolgewerk des 94er-Debüts PRIDE & GLORY der All-Star Group um Zakk Wylde, Bassist James LoMenzo (u.a. White Lion, Me­­gadeth) und Drummer Brian Tichy (u.a. Billy Idol, Foreigner) kommen wird, dürfen Fans des legendären Southern-Rock-Projekts im Sommer 2018 ein zweites Mal ihren Radar gen Dänemark richten. Black Swamp Water greifen den Spirit, den damals Wylde & Co. versprühten, perfekt auf. Als zweites wichtiges Standbein fungiert die von Pepper Keenan angeführte Inkarnation von Corrosion Of Conformity. Klar, das ist auf der einen Seite „Malen nach Zahlen“ und et­­was vorhersehbar. Da sich aber auch Zakk und Pepper von Legenden wie Lynyrd Skynyrd, The Allman Brothers Band oder Black Sabbath inspirieren ließen, kann man der Combo um Sänger Bjørn Bølling Nyholm keinen kreativen Offenbarungseid attestieren. Hier und da blitzt sogar das ein oder andere europäische Hardrock-Versatzstück auf und rundet das hörenswerte DISTANT THUNDER ab.

6/10

Black Swamp Water
DISTANT THUNDER
MIGHTY MUSIC

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...
- Werbung -

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Pflichtlektüre

Henrik Freischlader

Die jungen Blueser sind ununterbrochen unterwegs – nicht nur...

Review: Gov’t Mule – THE TEL-STAR SESSIONS

Die Kinderstube des Warren Haynes. Ein vielbeschäftigter Mann, dieser Warren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen