Review: Chris Cornell – NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE

-

Review: Chris Cornell – NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE

- Advertisment -

Grüße aus der Vergangenheit…

Am 17. Mai 2017 verlor die Rockwelt mit Chris Cornell einen ihrer ganz Großen. Jetzt erscheint mit NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE eine Kollektion von zehn Coverversionen, die der Ausnahmesänger (u. a. Soundgarden, Audioslave) 2016 zusammen mit Produzent Brendan O’Brien (u. a. Rage Against The Machine, Pearl Jam) aufgenommen hat. Seine Fassung der Soul­-Nummer ›Stay With Me‹ (im Original von Lorraine Ellison) kennt man bereits aus der TV­-Serie „Vinyl“. Die melancho­lisch-­düstere Version des Guns-­N’­Roses-­Klassikers ›Patience‹, veröffentlich an Cornells 56. Geburtstag, wurde bereits im Sommer letz­ten Jahres zum Hit in Amerika. In den anderen acht Tracks zeigt sich die unglaubliche Bandbreite von Cornells Können. Er drückt so unterschiedlichen Nummern wie ›Watching The Wheel‹ (John Lennon), ›Showdown‹ (Electric Light Orchestra) oder ›Jump Into The Fire‹ (Harry Nilsson) seinen ganz eigenen Stempel auf. Einen der Höhepunkte bildet ›Nothing Compares 2 U‹ (Prince), das – obwohl tausend­mal gehört – bei Cornell nochmal eine ganz eige­ne, sehnsüchtige Note mit Gänsehautgarantie bekommt. Vicky Cornell, die Witwe von Chris, sagt: „Uns allen kann seine Stimme helfen, durch diese schwierigen Zeiten zu kommen“. Da ist was dran. (Wolfgang Hertel)

8 von 10 Punkten

Chris Cornell, NO ONE SINGS LIKE YOU ANYMORE, UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Vinyl-Liebe: Knisternde Geschichten

Etwas Aufregung ist immer dabei, wenn man sich durch Kisten voller alter Platten wühlt und hoff,t in einer Grabbelkiste...

Gewinnspiel: Das neue Album von Garbage absahnen!

Gerade erst erschienen und schon bei uns im Lostopf. Mit ein bisschen Glück könnt ihr hier das neue Album...

Meilensteine: „4-3-2-1 HOT & SWEET“ läuft an

11.06.1966: Das ZDF startet die TV-Musikshow „4–3–2–1 HOT & SWEET“ als Konkurrenz zum ARD „Beat-Club“ Innig geliebt von jungen TV-Zuschauern,...

Red Machete: Neues Video zu ›Runaway‹

Die drei Linzer haben sich fünf Jahre für ihr neues Album HIGH TENSION Zeit genommen. Am 02. Juli ist...
- Werbung -

Danny Elfman – BIG MESS

Der Soundtrack-Maestro dreht durch Schon irre: Da bringt man ein Album raus, wartet dann 37 Jahre mit dem Nachfolger –...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Zwischen Debüts von Rockstar-Kindern und 90er Trophäen wie Garbage, gibt es diese Woche auch Neues aus Bayern und besinnliche...

Pflichtlektüre

Led Zeppelin – PHYSICAL GRAFFITI

Die einzigartige Sechste, erweitert um Rohfassungen und frühe Versionen. Ist...

Bryan Ferry: München, Circus Krone (11.06.2019)

Formvollendet Anders als bei Bob Dylan weiß man bei Bryan...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen