Review: Elvis Presley – FROM ELVIS IN NASHVILLE

-

Review: Elvis Presley – FROM ELVIS IN NASHVILLE

- Advertisment -

Fünf Tage und Nächte: legendäre Nashville Sessions im Naturzustand auf vier Silberlingen. Empfohlen von CLASSIC ROCK.

Seinem sensationellen Comeback 1968/69 mit dem NBC TV-Special „Elvis“, dem Album FROM ELVIS IN
MEMPHIS, den Charthits (›In The Ghetto‹, ›Suspicious Minds‹, ›Don’t Cry Daddy‹) sowie der ersten hochdotierten Konzertreihe in Las Vegas nach Jahren der Bühnenabstinenz wollte Elvis Presley Spektakuläres folgen lassen. Im Juni 1970 mietete er sich im RCA Studio B in Nashville ein, spielte in einem fünf Tage/Nächte währenden Marathon sowie am 22. Septembe mit Teilen seiner Musiker (Gitarrist James Burton, The Jordanaires, The Imperials), aber auch der dortigen Session-Crew, genannt
Nashville Cats (u. a. Charlie McCoy, Chip Young, Norbert Putnam), zahllose Songs ein.

Es entstand Material für die Alben ELVIS: THAT’S THE WAY IT IS (1970), ELVIS COUNTRY (I’M 10,000 YEARS OLD) und LOVE LETTERS FROM ELVIS (beide 1971). Das komplett von Matt Ross-Spang digital optimierte 4-CD-Boxset FROM ELVIS IN NASHVILLE fasst die gesamten Sessions mit Dutzenden Song zusammen. Erstmals finden sich hier die Master Recordings, u. a. die Auskopplungen ›Life‹, ›I Really Don’t Want To Know‹ und ›You Don’t Have To Say You Love Me‹, ohne die später hinzugefügten Overdubs und Orchestrierungen. Des Weiteren finden sich rare oder bis dato unveröffentlichte Outtakes. Ein 32-seitiges Booklet illustriert mit Text und Fotos das mythische Ereignis der Nashville-Sessions.

10 von 10 Punkten

Elvis Presley
FROM ELVIS IN NASHVILLE
RCA/SONY MUSIC CATALOG

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Varvara: Lyricvideo zu ›Sailor‹

Zum kürzlich erschienen Album BAD ACTING GOOD haben Varvara auch jüngst ein Lyric-Video zu ihrer Single ›Sailor‹ veröffentlicht. Für...

Alice Cooper: Eigenes Albtraum-Wimmelbuch

Wem im Lockdown zu langweilig geworden ist, weil er sämtliche Puzzle schon drei Mal zusammengesetzt hat, der bekommt eine...

UFO: Nicht von dieser Welt

STRANGERS IN THE NIGHT zeigte eine großartige Rockbandauf dem Zenit ihres Könnens und gilt als eines der besten Live-alben...

Myles Kennedy: Neues Video ›Get Along‹

Im neuen Video von Myles Kennedy geht es tierisch ab: Eine Eule, ein Bär, ein Bieber, ein Hirsch und...
- Werbung -

Ritchie Blackmore: Die Kauzigkeit in Person

Am 6. April 1974 sitzt Ritchie Blackmore in einem Wohnwagen am Ontario Motor Speedway. Manager und Bandkollegen betteln ihn...

Mick Jagger: Neue Single ›Eazy Sleazy‹ mit Dave Grohl

Und ab und an trägt der Lockdown schließlich doch tolle Früchte: Mick Jagger und Dave Grohl machen gemeinsame Sache. Während...

Pflichtlektüre

Eagles Of Death Metal: Erstes Interview nach Terrorangriff in Paris

Zum ersten Mal seit der Terrorattacke auf das Konzert...

Kingdom Come – GALACTIC ZOO DOSSIER/KINGDOM COME/JOURNEY

Die Nacht der Schweine: Vom God Of Hellfire zum...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen