Review: FM – SYNCHRONIZED

-

Review: FM – SYNCHRONIZED

- Advertisment -

Nicht ganz synchron

Eigentlich ist FM immer eine relativ sichere Melodic-Rock-Nummer. Aufgrund des Wortes „eigentlich“ kann man jedoch bereits vermuten, dass das diesmal nicht zu 100 Prozent zutrifft. Zwar haben die britischen Rocker hier keinen krassen Stilbruch vollzogen, leider fehlen jedoch ein wenig Feuer und Antrieb im gängigen AOR-Ikonen-Motiv. Bei den vergangenen Live-Auftritten und auch auf den letzten Alben konnte sich die Truppe noch deutlich stärker präsentieren. Bis auf den namensgebenden Titeltrack und ›Hell Or High Water‹ bleibt leider nicht allzu viel im Ohr.

Das ist etwas schade, da FM eigentlich bekannt dafür sind, eine ziemliche Hit-Schmiede zu sein. Auf ATOMIC GENERATION stellten sie das 2018 noch unter Beweis. Den langjährigen Fan der Band wird die neue Platte also nicht unbedingt umhauen, aber ein gutes Feeling beim Hören bietet sie dennoch. Schließlich steckt Sänger Steve Overland wie gewohnt sein ganzes Herz in die Vocals und auch die Gitarren samt Synthies sind stellenweise so fein platziert, dass man beim Lauschen ab und an alles um sich herum ausblendet. SYNCHRONIZED ist zwar nicht das glanzvollste Werk der Band, dennoch macht es bezüglich seiner Genre-Zugehörigkeit viel richtig und ist für die hohen FM-Standards eben „nur“ ein gutes Album.

6 von 10 Punkten

FM, SYNCHRONIZED, FRONTIERS/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Roger Waters: Keine Pink-Floyd-Songs für Facebook

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wurde von Waters als „mächtiger Idiot“ bezeichnet. Konkret geht es hierbei um eine Anfrage von Facebook....

Kiss: Mini-Show in New York

Um ihre neue Dokumentation „Biography: KISStory“ zu promoten, haben Kiss ein 24-minütiges Set gespielt. Am 11. Juni hat das...

Slade: Titelstory – Komm und spür den Lärm!

Von umjubelten Popstars im Rolls-Royce hin zum nostalgischen, von Kaffeemarken gesponserten Oldie-Act: Die Geschichte von Slade ist mindestens so...

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....
- Werbung -

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Pflichtlektüre

Review: Ronnie Wood – How Can It Be?: A Rock & Roll Diary

Die frühen Jahre des Gitarristen. Zehn Jahre bevor er zu...

Crash Test Dummies – OOOH LA LA

›Mmm Mmm Mmm Mmm‹ – 17 Jahre später. Ihre 15...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen