Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

-

Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

- Advertisment -

Joe Bonamassa, der moderne Säulenheilige des Blues, betreibt ein neues Förderprogramm. Unter seinem Indie-Labelbanner „Keeping The Blues Alive“ hat er sich diesmal um die stimmgewaltige Sängerin und hervorragende Slide-Gitarristin Joanna Connor gekümmert, die tief in der einzigartigen Blueszene von Chicago verwurzelt und etabliert ist. Ich kann nur staunen über dieses Album! Mit einer wahnsinnigen Spielfreude und einem genialen
Studiopersonal in Nashville eingespielt, glänzt die abwechslungsreiche Zusammenstellung mit zehn Tracks, die alle eine Perle für sich geworden sind. Hier stimmt eigentlich alles. Mein Favorit: der Schluss-Song ›It’s My Time‹, ein atmosphärisch-ruhiger Ausklang. Ansonsten wird das Gaspedal – bisweilen auch auf Coversongs – ordentlich durchgedrückt, wie zum Beispiel beim Opener ›Destination‹.

Joanna Connor, 4801 SOUTH INDIANA AVENUE, KTBA RECORDS/IN-AKUSTIK

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...
- Werbung -

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Review: Motörhead – LOUDER THAN NOISE … LIVE IN BERLIN

Eine Legende in Topform Im Jahr 6 nach Lemmy erscheint nun mit LOUDER THAN NOISE … LIVE IN BERLIN ein...

Pflichtlektüre

TV-Tipp: „Iggy Pop – Post Pop Depression Live At The Royal Albert Hall“ heute auf Arte

2016 war ein großes Jahr für Iggy Pop. Die...

Review: Peter Gabriel – SO/US/UP

Peter Gabriels Big Time: zweite Fuhre der Vinyl-Retrospektive. Mit einer...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen