Review: Queen & Adam Lambert – LIVE AROUND THE WORLD

-

Review: Queen & Adam Lambert – LIVE AROUND THE WORLD

- Advertisment -

Sie rocken uns noch immer

Haken wir gleich mal das Thema ab, dass der größte Frontmann aller Zeiten nicht ersetzbar ist. Das weiß jeder, und das wissen auch Queen. Wer sie ohne Freddie Mercury nicht hören und sehen mag, muss das auch nicht tun. Brian May und Roger Taylor wollten die schiere Live-Sprengkraft ihrer Klassiker aber nicht vorzeitig begraben. Wie also weitermachen? Mit einem Sänger, der viel mehr als nur ein standesgemäß flamboyanter Quoten-Homo ist, sondern vor allem stimmlich mit echten Höchstleistungen glänzt. Adam Lambert mag nicht Freddies Charisma haben (das hat niemand), doch als Performer ist er beeindruckend souverän und füllt diese alten Songs mehr als überzeugend mit neuem Leben. Noch erstaunlicher an diesem Zusammenschnitt aus acht Jahren und allen Erdteilen ist aber, dass Band und Material ihr Alter mit Leichtigkeit vergessen machen.

Die Energie, die hier von der Bühne sprüht, kommt sogar aus der Konserve prächtig rüber. Man mag von dieser Inkarnation der Band halten, was man will. Wer sie partout als ihren eigenen Tribute-Act abtun will, möge das tun. Aber sie sind ein verdammt geiler.

8 von 10 Punkten

Queen & Adam Lambert, LIVE AROUND THE WORLD, UNIVERSAL

Text: Matthias Jost

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

ZZ Top: Dusty Hill ist gestorben

Die zwei Männer mit Bart und Frank Beard, der Mann ohne Bart. Das ist ZZ Top. Und zwar seit...

The Offspring: Cockpit Karaoke

Carpool Karaoke gibt es schon länger: James Corden setzt sich mit Stars in ein Auto und während man durch...

Werkschau: Foo Fighters

Dave Grohl machte sein Ein-Mann-Projekt zu einer der kommerziell erfolgreichsten Bands der Welt – ohne jemals Glaubwürdigkeit einzubüßen. Am 8....

Slash: Neue Platte bei Gibson Records

Der bekannte Gitarrenhersteller hat seinen Fuß jetzt auch in das Label-Business gesetzt. Als erste Veröffentlichung hat das Label ein neues...
- Werbung -

Metal Church: Sänger Mike Howe gestorben

Mike Howe ist im Alter von 55 Jahren gestorben. Das teilte seine Band Metal Church vor sieben Stunden auf...

Flashback: In Gedenken an Karac Plant

Der 26.07.1977 ist einer der dunkelsten Tage für Robert Plant: Sein Sohn stirbt. Ein Magenvirus ist Schuld daran, dass Karac...

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Hier Tickets für The Nude Party gewinnen

Hier gibt es Freikarten für die Show von The...

Steve Waitt: Tickets für Deutschland-Shows des Songwriters gewinnen

Ab Oktober ist Sänger, Pianist und Songschreiber Steve Waitt...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen