Review: The Darkness – EASTER IS CANCELLED

-

Review: The Darkness – EASTER IS CANCELLED

- Advertisment -

The Darkness Easter Is Cancelled

Königliche Konzeptscheibe

EASTER IS CANCELLED ist im wahrsten Sinne des Worts die Krönung im Schaffen von The Darkness. Queen-ähnlicher, dramatischer und vielfältiger gingen die beiden Hawkins-Brüder und ihre Mitstreiter bisher noch nie ans Werk. Fast jede Nummer ist ein kleines Theaterstück à la ›Bohemian Rhapsody‹. Bei aller Verspieltheit finden die humorvollen Herren immer den Weg zum Rock und Refrain zurück. Das inhaltliche Konzept muss man dabei noch nicht einmal verstehen, denn schon rein musikalisch ist die Scheibe eine Offenbarung (auch wenn Ostern ausfällt). Justin Hawkins gibt sich am Mic oft Mercury-mäßig und technisch stets großartig, die Sounds sind breit gefächert. Harmonische Hymnen wie in ›Another Life‹ kriegt kaum eine andere Band so perfekt, pathetisch und poppig zugleich hin. Der Spannungsbogen hält den Hörer bis zum Schluss bei der Stange. Vom opernhaften Opener ›Rock And Roll Deserves To Die‹ über Bombast, Prog und Balladeskes bis hin zu den im Hardrock verankerten Abschlüssen (u. a. ›Choke On it‹) und dem finalen, vor großen Chören fast überlaufenden, Statement ›We Are The Guitar Men‹ wird man am laufenden Band positiv überrascht. God save (The) Queen and The Darkness!

8/10

The Darkness
EASTER IS CANCELLED
COOKING VINYL/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Richard Fortus verspricht neues Material

Gitarrist Richard Fortus hat ein neues Guns N' Roses-Werk...

The Runaways: Cherie Currie meldet sich mit Slash, Duff McKagan und Matt Sorum zurück

Die frühere The Runaways-Sängerin Cherie Currie veröffentlicht bald ein...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen