Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

-

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

- Advertisment -

Ambitionierte Coverversionen

Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier werden jetzt nicht gemütlich ein paar Oldies gesungen. Hier ist einer, der es immer noch – oder auch wieder – wissen will. Selbst wenn er im Juni 81 wird. Der Song, um den es geht, ist ›I Won’t Crumble‹, der erste auf dem Album und wie fast alle anderen ein Cover. In diesem Fall von A-cappella-Musikerin Bernice Johnson Reagon. Es folgen Lieder von Cat Stevens (›Pop Star‹), Michael Kiwanuka (›I Won’t Lie‹) und Bob Dylan (›One More Cup Of Coffee‹). In ›Talking Reality Television Blues‹, im Original von Todd Snider, geht Jones den Mechanismen des Fernsehens auf den Grund, mit Malvina Reynolds’ ›No Hole In My Head‹ widmet er sich dem Feminismus, mit Tony Joe Whites ›Mother Earth‹ dem Umweltschutz.

Moderne Themen, und modern soll auch der Sound sein. Synthesizer-Brummen, reduzierte repetitive Schlagzeug-Beats. Manches, wie ›Samson And Delilah‹, das Jones mit seinen Produzenten Ethan Johns und Mark Woodward geschrieben hat, wird zu lang ausgewalzt. Ambition ist da, ohne Zweifel, aber es ist, als wären Spontaneität und Witz dafür abhandengekommen. So befreit und emphatisch wie auf dem Folkrock-Waterboys-Cover ›This Is The Sea‹ klingt Jones hier jedenfalls selten.

6 von 10 Punkten

Tom Jones, SURROUNDED BY TIME, EMI/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Fleißig während des Lockdowns

HARDWIRED... TO SELF-DESTRUCT erschien 2016. Vielleicht legen Metallica bald den Nachfolger vor. Dem Podcast "The Fierce Life" gegenüber erwähnten Metallica...

Die wahren besten Alben der 80er: U2 – WAR

Mit ihrem Drittwerk setzten sich U2 das Ziel, das ab­­­zustreifen, was Bono als das „nette Image“ der Dubliner wahrnahm...

Was machen eigentlich Dr. Feelgood?

Während Dr.-Feelgood-Gründungsmitglied, Gitarrist, Sänger, Mundharmonikaspieler, Kettenraucher und passionierter Trinker Lee Brilleaux bereits 1994 dem Krebs erlegen ist, hat sein...

Little Richard: in Gedenken an den Architekten des Rock‘n‘Roll

Ian Fortnam blickt zurück auf das Leben und die Musik des selbsternannten „Architekten des Rock’n’Roll“, der das Gesicht der...
- Werbung -

Video der Woche: Billy Joel und Paul McCartney mit ›I Saw Her Standing There‹

Billy Joel wird heute 71 Jahre alt. Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Pianisten und Songwriter, er spielte...

Mason Hill: Stecker raus, Stecker rein

Manchmal dauert es einfach etwas länger, bis alles passt. Und das muss gar nicht unbedingt ein Nachteil sein. Ein...

Pflichtlektüre

Review: The Rolling Stones – Havanna Moon

Gedanken über das Konzert, das Geschichte schrieb. Kurz bevor die...

Die skurrilsten Cover der Rockwelt: ACTING VERY STRANGE

Mike RutherfordACTING VERY STRANGE(1982) Nun beschreibt dieser Albumtitel ja quasi...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen