Review: Trance – THE LOSER STRIKES BACK

-

Review: Trance – THE LOSER STRIKES BACK

- Advertisment -

trance the loser strikes backDie einstmals „dritte Kraft” des deutschen Hardrock ist wieder da!

Sie sind also wieder da, die deutschen Hardrocker Trance, die in den 80ern neben den Scorpions und Accept als eine der meistversprechenden deutsche Hard & Heavy-Acts galten. Streitigkeiten um die Namens­rechte, falsche Management-Entscheidungen und schlichtweg auch ein wenig Pech hatten dazu geführt, dass die Gruppe nach ihrem dritten Album VICTORY (1985) schneller als erwartet in Vergessenheit geriet und – vom Business frustriert und desillusioniert – Mitte der 90er Jahre schließlich aufgab. Mit ihrem Comeback-Album THE LOSER STRIKES BACK wollen Bandboss Markus Berger und seine neuformierte Truppe nun das Feuer wieder entflammen und alte Tugenden reanimieren. Aus diesem Grund haben Trance neben einer Reihe brandneuer Stücke auch zwei Überbleibsel aus grauer Vorzeit (›Thunderbird‹ und ›Live And Heavy‹ stammen aus der Frühphase der Band 1977) sowie eine Neufassung ihres eigenen Klassikers ›Loser‹ aufgenommen. Das alles wurde unter fachkundiger Aufsicht von Charly Czajkowski im VPS-Studio in Hamm produziert, in dem unter anderem auch schon Rage und 21Octayne ihr Material klangtechnisch veredelt haben. Der Neustart könnte also wirklich gelingen. Hoffentlich mit ein bisschen mehr Glück als damals, Mitte der 80er Jahre.

7/10

Trance
THE LOSER STRIKES BACK
ROCKPORT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

Deep Purple – Rückkehr nach Montreux

Die Elder Statesmen des Hard Rock sind wieder auf...

Neuigkeiten zu: Duane Eddy

Die späten Fünfziger und frühen Sechziger waren die Jahre...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen