Review: Vibravoid – INTERGALACTIC ACID FREAK OUT ORGASMS

-

Review: Vibravoid – INTERGALACTIC ACID FREAK OUT ORGASMS

- Advertisment -

Neo-Psychedelic mit viel Format

Schaut man mal näher in die Dis­cografie dieser Neo-Beatniks, so ist es kaum zu glauben, dass diese drei Freaks seit dem Jahr 2000 mit EPs, Live-Aufnahmen und offiziellen Stu­dio-Alben fast 40 (!) reguläre Veröffentlichungen herausgebracht haben. Auch bei diesem Live-Inferno flirrt, wabert und wackelt alles. Sänger und Gitarrist Christian Koch sowie Drummer Frank Matenaar und Multi-Instrumentalist Dario Treese sind eigentlich mehrere verschiedene Bands. Sie sind die Pink-Floyd-Cover-Band, die mit ihrer Version von ›Astronomy Domine‹ gefährlich nah an Roger Waters & Co. kommen. Mit Stücken wie ›Playing With Beuys‹ zelebrieren sie ihre Krautrock-Ver­bundenheit zu Amon Düül II – und mit einem Track wie ›Colour Your Mind‹ begibt sich diese Düsseldorf-Dortmund-Connection ganz in den Sixties-Kosmos von Bands wie The Fuzztones oder den Miracle Wor­kers. Hier ist das alles bestens miteinander verdrahtet.

8 von 10 Punkten

Vibravoid
INTERGALACTIC ACID FREAK OUT ORGASMS
STONED KARMA/CARGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Phil Collins: Große Retrospektive geht weiter

Im April erscheinen erweiterte Neuauflagen der Phil-Collins-Alben NO JACKET...

Kissin‘ Dynamite – MEGALOMANIA

Die Pubertät ist vorbei. Keine Sorge, auch wenn der Titel...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen