Reviews: Arkells-Jackson Square

-

Reviews: Arkells-Jackson Square

- Advertisment -

ark_digi

Kanadas Indierock- Durchstarter geben ihr spätes Europa-Debüt

Das ist mal ein langer Anlauf. JACKSON SQUARE, das Debüt des Quintetts aus dem beschaulichen Hamilton, Ontario, hat schon ganze vier Jahre auf dem Buckel. In ihrer Heimat konnten die Jungs damit den Grundstein zu einer sehr vielversprechenden Karriere legen, die ihnen schon zwei Junos (Kanadas Grammys) und volle Hallen beschert hat. Jetzt also soll auch Europa den Arkells verfallen, und trotz des Alters hört man dem Album keine Patina an. Alternative- Rock der ernsthaften Sorte wird hier auf zwölf Tracks dargeboten, die im gemäßigten Midtempo-Bereich verharren, ohne Langeweile aufkommen zu lassen. Ein bisschen warmlaufen muss sich das Ding, doch spätestens ab ›No Champagne Socialist‹ entfaltet sich die Scheibe als süffiger Gitarren-Cocktail mit Tiefgang und gar nicht dummen Texten. Hoffen wir mal, dass der Nachfolger MICHIGAN LEFT etwas flotter den Weg in unsere Plattenregale findet. Wer anspruchsvolle Rockmusik für Erwachsene schätzt, kann bedenkenlos zugreifen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: David Bowie mit ›Young Americans‹

Ein junger David Bowie wendet sich vom Glamrock zum Soul mit der geballten Unterstützung von Cher und John Lennon....

Pink Floyd: Der letzte Stich ist der tiefste

THE FINAL CUT von 1983 mag nicht das erste Album von Pink Floyd sein, das einem je in den...

Alice Cooper: Auf Platz 1 der Charts mit DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Mit seinem am 26. Februar erschienenen...

The Dead Daisies: Neues Video zu ›Chosen And Justified‹

Wer es auf der Erde momentan nicht mehr aushält, bekommt hier eine Fluchtmöglichkeit. Nachdem das neue Album HOLY GROUND im...
- Werbung -

Review: Mason Hill – AGAINST THE WALL

Ein steiniger Weg Zwischen der Bandgründung und der Veröffentlichung des Mason-Hill-Debüts AGAINST THE WALL liegen geschlagene acht Jahre. Was das...

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...

Pflichtlektüre

IMPERIAL STATE ELECTRIC – Ein Blick hinter die Kulissen

REPTILE BRAIN – IN DIESEM IM MITTELPUNKT UNSERER KOPFMASSE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen