The Rolling Stones: Alles zum Konzert in Stuttgart

-

The Rolling Stones: Alles zum Konzert in Stuttgart

- Advertisment -

Vor nicht mal zehn Tagen spielten die Rolling Stones im Berliner Olympiastadion, morgen steht Stuttgart auf dem Tourplan. Wie es in Sachen Tickets, Sicherheit und Anfahrt ausschaut? Wir haben uns schlau gemacht.

Lange mussten wir nicht auf die Rolling Stones verzichten: Am 22. Juni standen Mick Jagger und Keith Richards in Berlin auf der Bühne, jetzt ist Stuttgart dran. In der Mercedes Benz-Arena werden morgen (30. Juni) 40.000 Zuschauer erwartet.

Einlass ist um 17 Uhr, das Konzert startet um 19:15 und endet „spätestens um 23 Uhr“, wie es vom Veranstalter heißt. Vorband sind die Kooks, wie in Berlin.

Und ebenso wie dort werden voraussichtlich Restkarten an der Abendkasse erhältlich sein, die ab Einlassbeginn, also 17 Uhr, verfügbar sind. Informationen gibt es dazu vorab unter www.musiccircus.de oder telefonisch unter 0711/22 11 05.

Sicherheit

Wie bei allen Shows der „No Filter“-Tour herrschen strenge Sicherheitsvorkehrungen. Der Veranstalter empfiehlt, „auf Taschen und Rücksäcke zu verzichten und diese nicht mit zum Stadion zu bringen“.

Es wird geraten, „lediglich Ihr Konzert-Ticket, Ihr Mobiltelefon, Ihren Schlüsselbund und Ihr Portemonnaie bei sich zu tragen und auf alle weiteren Gegenstände zu verzichten“. Flüssigkeiten sind nur bis zu 100ml und in „geeigneten Plastikgefäßen“ erlaubt.

Folgende Grafik führt alle beim Konzert erlaubten und verbotenen Gegenstände auf:

Rolling Stones Berlin Sicherheit Regeln

Anreise

Die Stones-Show findet in der Mercedes-Benz Arena statt, wo auch der VfB Stuttgart seine Bundesliga-Spiele absolviert. Für Besucher empfiehlt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da das Konzertticket zur An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im gesamten VVS-Netz berechtigt.

Die Haltestelle NeckarPark (Stadion) wird mit der Sonderlinie U11 angefahren. Und auch der Bahnhof Bad Cannstatt (eine S-Bahn-Haltestelle vom Hauptbahnhof) sowie die U-Bahn-Haltestellen Wilhelmsplatz und Mercedesstraße sind in der Nähe des Stadions.

Jüngste Stones-Setlist

Abschließend zur Einstimmung: Folgende Songs spielten die Rockikonen beim jüngsten Auftritt in Marseille. Womöglich lässt die Setlist ja Rückschlüsse darauf zu, was uns in Stuttgart erwartet.

1. Street Fighting Man
2. It’s Only Rock ’n‘ Roll (But I Like It)
3. Tumbling Dice
4. Just Your Fool
5. Get Off of My Cloud
6. Fool to Cry
7. You Can’t Always Get What You Want
8. Paint It Black
9. Honky Tonk Women
10. You Got the Silver
11. Before They Make Me Run
12. Sympathy for the Devil
13. Miss You
14. Midnight Rambler
15. Jumpin‘ Jack Flash
16. Start Me Up
17. Brown Sugar

Zugabe:
18. Gimme Shelter
19. Play Video
20. (I Can’t Get No) Satisfaction
 

Viel Spaß beim Konzert der Rolling Stones in Stuttgart!!!

 

1 Kommentar

  1. Super Konzert. Diese Gitarrenklänge – der Wahnsinn. Mick Jagger war fit wie ein Turnschuh. Alle Achtung. Klasse Musik die man immer wieder hören kann. Respekt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bay City Rollers: Les McKeown ist tot

Mit den Bay City Rollers feierte Les McKeown große Erfolge, unter anderem mit Hit-Singles wie ›Shang A Lang‹. Doch...

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...
- Werbung -

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Pflichtlektüre

Review: Tom Petty – WILDFLOWERS & ALL THE REST (Deluxe Box)

It’s good to be king: Tom Pettys zweites Solowerk...

Alter Bridge: Seht hier das Video zu ›My Champion‹

Und weil's so schön war noch einmal! Alter Bridge...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen