Scorpions – RETURN TO FOREVER

-

Scorpions – RETURN TO FOREVER

- Advertisment -

Scorpions Return To ForeverGeblieben, um zu bleiben.

Sie sind zurück! Oder besser: Sie sind noch immer da. Lang und breit hatten sich die Scorpions doch über Jahre hinweg von ihren Fans verabschiedet und nun das. RETURN TO FOREVER heißt das neue, 18. Studioalbum der erfolgreichsten deutschen Rockband aller Zeiten. Bei Herren, die wie Schenker, Jabs und Meine den Beruf des Rockstars schon seit etlichen Jahren ausüben, besteht in einem solchen Fall leider immer die Gefahr, dass die Bühnensucht den Blick auf das Haltbarkeitsdatum des eigenen Produktes trübt. Dass die Scorpions von ihrem Rücktritt 2015 zurücktreten, ist allerdings keineswegs eine traurige Entscheidung. Hatte man sich in vergangenen Jahrzehnten für die 80er und den eigenen, die Dekade prägenden Stil geschämt, waren diesmal Demos aus genau dieser Zeit der Anhaltspunkt für einen großen Teil der neuen Aufnahmen. Oktaviert gedoppelte Gitarren, Mega-Drums, Texte in denen gefühlt jedes siebte Wort „Rock“ ist und Meines bis heute unverändert hohe Stimme galten lange Zeit als die Definition des Begriffs „uncool“. Diese Phase (und damit auch die Zeit, in der man „uncool“ sagte) ist aber vorbei. Außerdem stehen die Scorpions auf diesen zwölf Songs mehr als viele Male zuvor zu dem, was sie groß gemacht hat. Deshalb ist RETURN TO FOREVER der richtige Karriereweg für die Scorpions und obendrein ein „cooles“ Album.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rock-Mythen: Prince – Drama in Paisley Park

Als sich die Nachricht am 21. April 2016 verbreitete, reagierten Fans in aller Welt mit ungläubigem Entsetzen: Der gerade...

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...
- Werbung -

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Pflichtlektüre

Review: Blue Öyster Cult – THE SYMBOL REMAINS

Viel charakterfeste Atmosphäre In den 70er Jahren galten Blue Öyster...

Review: Life Of Agony – A PLACE WHERE THERE‘S NO MORE PAIN

Found at 28. Gleich zwei Entwicklungen stimmen uns froh angesichts...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen