Tom Petty: Neues Video ›You Saw Me Comin’‹

-

Tom Petty: Neues Video ›You Saw Me Comin’‹

- Advertisment -

Bald gibt es einen Einblick in Jam Sessions von Tom Petty aus den 90ern.

Tom Pettys neues Album FINDING WILDFLOWERS erscheint am 16. April. Darauf finden sich alternative Versionen und Jams, die im Zuge der Aufnahmen von WILDFLOWERS entstanden sind. Bereits jetzt wurde ein Video zum bisher unbekannten ›You Saw Me Comin’‹ veröffentlicht.

Fans mussten eine ganze Weile darauf warten, denn der Song wurde im Jahr 1992 aufgenommen. Wer sich noch ein bisschen länger geduldet, kann in gut einem Monat FINDING WILDFLOWERS auf schwarzem oder goldenen Vinyl in den Händen halten.

Insgesamt besteht die Platte aus 16 Songs, alles alternative, längere oder improvisierte Versionen vom Original-Album, an welchem Tom Petty und die Heartbreakers 1994 arbeiteten.

Benmont Tench äußerte sich folgendermaßen zu ›You Saw Me Comin’‹: „Da ist eine ganz bestimmte Sehnsucht in diesem Song, in der Art, wie er die Akkordstrukturen, die Melodie und die Lyrics schrieb. Es ist wehmütig und wäre der perfekte Abschluss der Platte gewesen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Review: Graveyard – INNOCENCE & DECADENCE

Nichts ist unmöglich. Graveyard-Sänger/Gitarrist Joakim Nilsson grinst, wenn er auf...

Review: Mike + The Mechanics – LET ME FLY

Mehr Pop als Classic Rock für Rock-meets-Classic-Publikum. Wir kennen den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen