Toto: Neues Line-Up

-

Toto: Neues Line-Up

- Advertisment -

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto weiterzuarbeiten.

Nach ihren ausgedehnten Touraktivitäten zum 40. Jubiläum der Band hatten die beiden gespürt, dass diese Inkarnation von Toto ein Ende finden würde. In einem Interview mit CLASSIC ROCK meinte Lukather damals sogar, dass sich Toto vielleicht ganz zur Ruhe setzen würden.

Neben Keyboarder Dominique Taplin und Multi-Instrumentalist Warren Ham, die weiterhin mit an Bord sein werden, sind künftig auch Bassist John Pierce, Drummer Robert Searight und Keyboarder bzw. Background-Sänger Steve Maggiora mit von der Partie.

In dieser Formation wollen Lukather und Co. auch auf Welt-Tournee gehen, wenn es das Pandemiegeschehen wieder zulässt. Zum ersten Mal kann man das neue Line-Up morgen im Live-Stream begutachten. Tickets gibt es auf der Homepage von Toto zu erwerben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...
- Werbung -

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Jackson Browne – DOWNHILL FROM EVERYWHERE

Engagierte Songs – mit karibischen Einschlägen Es werde schwerer und schwerer, neue Lieder zu schreiben, weil einen die eigenen Standards...

Pflichtlektüre

John Lennon – In seiner eigenen Schreibe

Liverpooler Dadaismus: neu übersetzt & immer noch lustig. „Es war...

Werkschau: Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast)...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen